Der Almblog > Allgemein > Herbst wird´s
Google+
RSS-Feed
Link zum YouTube-Kanal
Link zur Facebook-Fan-Page
Link zu Pinterest
Link zu Flickr
Anita Hohenwarter und Anja Kubuschok - Aualm

Herbst wird´s

14. September 2011 | 1 Kommentar » | geschrieben von

Herbst wird’s und somit werden auf unserer Alm immer weniger Tiere. Die Bauern, deren Rinder und Pferde wir ja über den Sommer angenommen haben, kommen jetzt nacheinander mit ihrem Traktor und Anhänger und holen sie wieder heim in den Stall, wo sie den ganzen Winter bleiben, um dann im Frühjahr wieder auf die Alm zu fahren.

Auch unsere Kühe kommen bald runter in unsere Heimalm, wo sie die letzten zwei Wochen noch gemolken werden. Momentan sind sie noch unter der Aualm und grasen die im Sommer gemähte Wiese ab. Das schmeckt ihnen besonders gut, weil es noch grün und saftig ist. Dadurch müssen wir die Tiere durch ein Tor auf der Straße von anderen Weidegründen abgrenzen. Leider lassen Gäste immer wieder das Tor offen und das nutzen die Kühe natürlich aus, um weiter hinunter zu ziehen, wo es vielleicht noch saftigeres Gras gibt. Dann darf Anita sich unter Tags aufmachen, um die Kühe wieder einzufangen. Da kann es leicht passieren, dass sie zwei Stunden oder länger nicht heimkommt, weil die Kühe ja wissen, dass es weiter unten noch besseres Gras gibt und nicht wieder rauf wollen. Einmal waren sie sogar schon fast bei der Heimalm unten. Also bitte immer die Tore wieder schließen!!!

Wenn dass Wetter hält, geht es dann Anfang Oktober endgültig nach Hause in den Stall und auf unserer Alm wird wieder Ruhe einkehren. Dann dürfen sich auch Fuchs und Hase wieder in aller Ruhe gute Nacht sagen und kein Glockengeläute stört die nächsten acht bis neun Monate ihren Frieden.

Kommentare


  1. Heidi

    Hallo Aualm-Mädl’s!

    Ich fahre Anfang Oktober zu euch ins wunderschöne Großarltal zum Wandern und hab mir eine Tagesroute herausgesucht die mich auch auf eure Alm führen würde. Also meine Frage: wie lange hab ihr noch offen?

    Lg Heidi
    aus Loosdorf (NÖ)

Trackbacks und Pingbacks