Der Almblog > Alm > Nachwuchs auf der Alm
Google+
RSS-Feed
Link zum YouTube-Kanal
Link zur Facebook-Fan-Page
Link zu Pinterest
Link zu Flickr
Elisabeth Mödlagl - Bichlalm

Nachwuchs auf der Alm

11. September 2013 | Kommentare geschlossen | geschrieben von

Um Missverständnissen gleich einmal vorzubeugen, es handelt sich um tierischen Nachwuchs – und zwar um ein Keiwei ;-)

Letzte Woche kamen Gäste vom Remsteinkopf herunter und erkundigten sich, wie alt wohl das Kälbchen sei, bei dem sie soeben vorbei gegangen wären. Dies veranlasste Sepp, Burgi und Ui natürlich umgehend nachschauen zu gehen, und tatsächlich, Edelweiß hatte – ca. 3 Wochen zu früh – ganz alleine auf einer zum Glück nicht stark abfallenden Almweide gekalbt. Das kleine Stierkalb wog ca. 30 kg und war schon relativ sicher auf den Beinen, es  wurde dann doch zur Sicherheit mit dem Caddy in den Almstall gebracht.  Die Mutter ist eine Milchkuh namens Edelweiß,  Rasse Pinzgauer, sie wurde natürlich auch herunter getrieben. Der Vater heißt Guido und ist ein weißblauer Belgier. Nun ging es drum dem Kleinen einen Namen zu verpassen und zwar sollte er, nach der Mutter, mit „E“ beginnen. Von Edgar oder Emil war die Rede, die Wahl fiel dann auf Engelbert :-)   Etwaige Namensgleichheiten mit Personen sind rein zufällig ;-)   Er ist ein besonders hübsches Stierkalb und mittlerweile schon ein richtig aufgeweckter Kerl.

Bis auf Weiteres kann Engelbert im Stall auf unserer Alm besichtigt und gestreichelt werden :-)

Engelbert  Engelbert Engelbert

 

 

Kommentare sind geschlossen.

Trackbacks und Pingbacks